Es gibt sie noch, die Post

Und seit einer Woche gibt es The-Magictones-Postkarten:

Magictones-Karte Vorderseite Magictones-Karte Rückseite

…aber wieso bloß, werdet ihr euch fragen?

Da gibt es ein Vielzahl von Gründen, aber einer davon ist sicherlich die Möglichkeit, damit Fans zu erreichen, die nicht ständig per E-Mail erreichbar sind. Wer den Text auf der Rückseite liest, hat das Prinzip schnell verstanden wie G. aus B., der mir die hier abgebildete, ein wenig ramponierte aber bereits freigemachte Karte in einem Umschlag zugesandt hat:

Erste Karte mit Anschrift

Es funktioniert! Und wir werden ihn rechtzeitig – mit einer neuen Karte :-) – über den nächsten Auftritt informieren.

Gut Wolfgangshof, Anwanden, 20.9.2014

Grüne Lust 2014

Hallo, alle wieder da aus dem Urlaub? Wir auch…

Am kommenden Wochenende gibt es im Rahmen der 13. Messe »Grüne Lust« im Wolfgangshof in Anwanden bei Oberasbach bei Nürnberg das erste Wiedersehen mit uns.

Auf der Webseite http://www.gruenelust.de wird euch Lust und Appetit auf diese Messe mit rund 200 Ausstellern rund um umweltbewusstes Leben gemacht. Am 20. und 21.9.2014 wird da so einiges an Programm geboten. Und trotz meiner scheinbar komplizierten Ortsbeschreibung ist Anwanden ganz einfach z.B. mit der S4 über die Bahnstrecke nach Ansbach zu erreichen.

Am Samstag 20.9. ab 18:30 startet die »Bioparty« mit The Magictones Rhythm & Horns. Und – super-Bonus!! – wer erst zu unserem Auftritt kommt, muss auch die bescheidenen €6 Eintritt nicht mehr bezahlen. Kinder bis 14 sind sowieso umsonst und am Samstagnachmittag ist z.B. auch Geraldino zu Gange (siehe Programm).

Ach ja, für Zweifler: Unser Auftritt wird regensicher in der Mittelhalle stattfinden!

Wir freuen uns!

So war’s

An so mancher Stelle im Bezirk hat es geregnet, aber nicht in Anwenden! Ein wunderschöner Spätsommer-Nachmittag und Abend bildete den Rahmen für die »Grüne Lust« und unseren Auftritt. Hier zwei tierische Impressionen:

Grüne Lust 2014 Grüne Lust 2014

Nachdem die Stände geschlossen hatten, fand sich in der Mittelhalle ein weiter schmausendes und trinkendes Völkchen ein. Sobald die fränkischen Hemmungen abgeworfen waren (die einbrechende Dunkelheit mag geholfen haben) wurde die freigeräumte Tanzfläche dann durchweg getanzt — ein super Publikum für eine Band wie uns!

The Magictones Grüne Lust 2014

The Magictones auf 8 × 3 m

Band: Wende Weigand (voc), Peter Bongartz (dr), Bernhard Sauer & Marc Summa (b), André Engelbrecht (g), Ralph Hunger (g), Michael Müller-Hillebrand (p, org), Roland Horsak (tp), Jörg Batz (tp), Matthias Zippel (ts), Uli Hahn (ts, bs).

Wer hätte das gedacht?

Liebe Fans und Freunde,

im November sind es 30 Jahre seit dem ersten offiziellen Auftritt von Smurph & The Magictones in der Kellerbühne des E-Werk zu Erlangen. Und obwohl damals noch nicht jeder Auftritt digital mitgeschnitten und gefilmt wurde, gibt es dennoch Aufnahmen. Wir haben etliche der damals gespielten Stücke noch oder wieder im Programm – aber vielleicht haben wir euren Lieblingssong (ganz unabsichtlich) in den letzten Jahren vernachlässigt?

Deshalb lautet die aktuelle Aufgabe: Welchen Song unseres ersten Programms sollen wir für das Jubiläumskonzert, dass am 1.2.2015 in der Kellerbühne stattfinden wird, wieder ins Programm nehmen?

Dieses sind die Kandidaten aus dem damaligen Programm:

Nennt uns euren Lieblingssong per Mail an magictones@mac.com oder schreibt uns einen Kommentar auf dieser Seite oder auf Facebook.

Niklas-Keller Erlangen, 29.5.2014

Die Vorgeschichte zu diesem Auftritt beginnt auf dem Times Square in New York City. So schön es hierzulande auch sein mag, den Franken zieht es ab und zu in die weite Welt, und so lässt es sich nicht vermeiden dort andere Franken zu treffen. Also klopfte der eine Michi (Wirt) dem anderen Michi (Musiker) im Oktober letzten Jahres in den fernen USA auf die Schulter: »Hej, was machst du hier?« Es kann keine bessere Gelegenheit geben, als in New York den Auftritt zu Himmelfahrt zu verabreden…

Und so bestreiten wir mit euch schon zum mittlerweile sechsten Mal den sogenannten Vatertag (Himmelfahrt) auf dem Bergkirchweih-Gelände, quasi als Auftakt zur Bergkirchweih, allerdings in aller Regel weniger stressig!

Am 29.5.2014 spielen ab 11h

SRS Jazzmen – mitreißender Jazz und Dixie der 20iger Jahre

Duo Chabeso – Arne am Klavier und Sini am Schlagzeug entführen in die Zeit des Swing, Blues, Jive und Rock´n Roll

und ab 16 Uhr: The Magictones

Schluss ist in diesem Jahr bereits um 20 Uhr. Insbesondere, wem die Bergkirchweih selbst etwas zu heftig ist, kann hier in entspannterem Ambiente die Biergartenatmosphäre genießen.

So war’s

Ziemlich feucht, erstaunlich kalt – während wir aufbauten, sammelte sich eine gar nicht so kleine Schar Unverdrossener, die zum einen solidarisch mit Michi Gewalt, zum anderen doch auch Fans unserer Musik sind. Vielen, vielen lieben Dank!

Benefizkonzert zugunsten der DMSG, Kulturfabrik Roth

DMSG Benefizkonzert 10.5.2014 DMSG Benefizkonzert 10.5.2014

3 Bands – Musik für einen guten Zweck

Multiple Sklerose ist immer noch nicht heilbar. Die chronische Autoimmunerkrankung tritt meist im jungen Erwachsenenalter auf und verändert das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen schlagartig. Seit 50 Jahren setzt sich die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Landesverband Bayern e.V. für MS-Betroffene ein.

Zur Unterstützung der vielfältigen Aktivitäten der DMSG veranstaltet die MS-Selbsthilfegruppe Roth ein Benefizkonzert

  • am 10.05.2014
  • in der Kulturfabrik Roth, Stieberstraße 7, 91154 Roth.
  • Beginn ist 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr.

Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters der Stadt Roth, Ralph Edelhäußer, gibt es es drei Spitzenbands aus Mittelfranken zu hören, die einen mitreißenden Abend garantieren.

Die Schwabacher Kult-Band Voll Schräg bietet Blues und Rock – zum Anfassen, zum Einatmen, schweißtreibend, herzlich und ehrlich.

Das Spektrum der handgemachten Musik von Moonlight Crisis – bekannt vom New Orleans Music Festival Wendelstein – reicht von Gostenhof bis Nashville, von Paris bis New Orleans.

Als Top-Act des Abends präsentiert die Erlanger Rhythm & Soul-Institution The Magictones packenden Rhythm & Blues sowie groovenden Memphis-Soul vom Feinsten.

Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro. Die Bands verzichten auf ihre Gage; sämtliche Einnahmen kommen voller Höhe der DMSG zugute. Karten gibt es bei Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Kartenreservierungen sind auch direkt bei den Veranstaltern möglich: christiane.walter@franken-online.de oder hpscmtr@web.de

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft mit Bundesverband, 16 Landesverbänden und derzeit rund 900 örtlichen Kontaktgruppen ist eine große und starke Gemeinschaft von MS-Erkrankten, ihren Angehörigen und vielen engagierten ehrenamtlichen Helfern und hauptberuflichen Mitarbeitern. Sie vertritt die Belange von Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind und organisiert deren sozialmedizinische Nachsorge. Information sind unter http://www.dmsg-bayern.de zu finden.