30 Jahre – Gleich richtig zur Sache!

In den Erlanger Nachrichten vom 5.12.1984:

EN Erlanger NachrichtenGleich richtig zur Sache ging dann auch kurz vor Mitternacht die Riesencombo von „Smurph und The Magictones“. „Blues’n’Rollin’ im E-Werk“ war das Motto der zehnköpfigen Truppe, in der man so manches Gesicht aus der Erlanger Musikszene wiederfinden konnte. Auch wenn die Verwendung augenfälliger Bläsersätze bei entsprechend versierten Gruppen — man denke nur an die Bosch-Band — derzeit recht beliebt ist, ist man als Zuhörer doch immer wieder überrascht, was hiermit an Sound herauszuholen ist. Und der Smurph’sche Bläsersatz ist gut, setzt immer wieder die Akzente, liefert sich mit dem restlichen Instrumentarium tolle Gefechte. Mag auch manches Stück noch ein wenig kantig geklungen haben, die Richtung stimmt, dem Publikum gefiel es mächtig. (hdg)

Nach den revolutionären 1960ern und den hedonistischen 1970ern bekamen wir es – ganz vereinfacht gesagt – in den 1980ern mit Neuer Deutscher Welle und immer perfekter produziertem Power-Pop zu tun. Andererseits hatten sich gerade rechtzeitig zur Jahrzehntswende einige Mannen rund um Dan Aykroyd aufgemacht, die R&B- und Soul-Musik nicht in der Versenkung verschwinden zu lassen. »Im Auftrag des Herrn« wurde musiziert und wiederentdeckt bis hin zum vorläufigen Gipfel in der Kult-Verfilmung »The Blues Brothers«.

Das konnte nicht ohne Auswirkungen bleiben und so – zurück zum Thema – wurde 1984 nicht nur der Apple Macintosh präsentiert und der AIDS-Erreger HIV entschlüsselt, sondern im November traten Smurph & The Magictones beim Erlanger Newcomer-Festival im E-Werk auf.

Plakat The Magictones 2015-02-01 An der Stelle, an der alles begann – in der Kellerbühne des Erlanger E-Werk – wollen wir am Sonntag 1.2.2015 ab 20:30 die (natürlich) guten, alten Zeiten leben lassen und haben einige Extras dazu vorbereitet:

  • Ein Wiedersehen mit alten, lange nicht gespielten Songs
  • Ein Wiedersehen mit allen Sängern, die dieser Band ihre Stimme liehen: Uli Poser, Ton Barmentloo, Franz Seeberger
  • und weitere Gäste

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Wiedersehen im E-Werk!

Meet and Greet

Auf halbem Weg zwischen unserem Proberaum und dem E-Werk liegt eine Gastwirtschaft, in die wir regelmäßig nach der Probe einfielen und die wenige Monate vor der Band an den Start ging: Zum Pleitegeier in der Hauptstr. 100. Vor dem Auftritt werden wir ab 18:30h dort zu treffen sein.

Zum Pleitegeier E-Werk Erlangen

Kofferfabrik Fürth, 29.12.2014

Plakat-The-Magictones-2014-12-29

Logo der Kofferfabrik

Unsere Tour 2015 durch die Metropolregion nimmt ihren Anfang wie schon so oft am Ende des Jahres (oder eben »zwischen den Jahren«) in der Kofferfabrik Fürth. Wir freuen uns auf unseren (wievielten?) Auftritt dort!

Am 29.12.2014 sind wir zum sechsten Mal in der Kofferfabrik zu Gast. Wir freuen uns auf alte und neue Gesichter zu diesem Termin der Kategorie Alle Jahre wieder. Weitere Infos auf kofferfabrik.cc.

Und weiter geht es…

Wer uns in Fürth nicht sehen kann, der möge sich einen der beiden folgenden, hochkarätigen Termine anstreichen:

  • 1.2.2015 E-Werk Erlangen – unser Konzert zum 30-jährigen Jubiläum, mit Gästen usw.
  • 21.2.2015 K4 Nürnberg – unser zweiter Auftritt beim Blues will eat Festival, mit jeder Menge weiter Bands, schaut mal hier: http://www.blues-will-eat.de/

Im Laufe des Jahres stehen dann noch weiter Gigs in der Metropolregion an, unter anderem wieder in Burgthann, wo es uns jedes Mal super gut gefallen hat.

Besucht uns!

So war’s

Bilder folgen

Es gibt sie noch, die Post

Und seit einer Woche gibt es The-Magictones-Postkarten:

Magictones-Karte Vorderseite Magictones-Karte Rückseite

…aber wieso bloß, werdet ihr euch fragen?

Da gibt es ein Vielzahl von Gründen, aber einer davon ist sicherlich die Möglichkeit, damit Fans zu erreichen, die nicht ständig per E-Mail erreichbar sind. Wer den Text auf der Rückseite liest, hat das Prinzip schnell verstanden wie G. aus B., der mir die hier abgebildete, ein wenig ramponierte aber bereits freigemachte Karte in einem Umschlag zugesandt hat:

Erste Karte mit Anschrift

Es funktioniert! Und wir werden ihn rechtzeitig – mit einer neuen Karte :-) – über den nächsten Auftritt informieren.

Gut Wolfgangshof, Anwanden, 20.9.2014

Grüne Lust 2014

Hallo, alle wieder da aus dem Urlaub? Wir auch…

Am kommenden Wochenende gibt es im Rahmen der 13. Messe »Grüne Lust« im Wolfgangshof in Anwanden bei Oberasbach bei Nürnberg das erste Wiedersehen mit uns.

Auf der Webseite http://www.gruenelust.de wird euch Lust und Appetit auf diese Messe mit rund 200 Ausstellern rund um umweltbewusstes Leben gemacht. Am 20. und 21.9.2014 wird da so einiges an Programm geboten. Und trotz meiner scheinbar komplizierten Ortsbeschreibung ist Anwanden ganz einfach z.B. mit der S4 über die Bahnstrecke nach Ansbach zu erreichen.

Am Samstag 20.9. ab 18:30 startet die »Bioparty« mit The Magictones Rhythm & Horns. Und – super-Bonus!! – wer erst zu unserem Auftritt kommt, muss auch die bescheidenen €6 Eintritt nicht mehr bezahlen. Kinder bis 14 sind sowieso umsonst und am Samstagnachmittag ist z.B. auch Geraldino zu Gange (siehe Programm).

Ach ja, für Zweifler: Unser Auftritt wird regensicher in der Mittelhalle stattfinden!

Wir freuen uns!

So war’s

An so mancher Stelle im Bezirk hat es geregnet, aber nicht in Anwenden! Ein wunderschöner Spätsommer-Nachmittag und Abend bildete den Rahmen für die »Grüne Lust« und unseren Auftritt. Hier zwei tierische Impressionen:

Grüne Lust 2014 Grüne Lust 2014

Nachdem die Stände geschlossen hatten, fand sich in der Mittelhalle ein weiter schmausendes und trinkendes Völkchen ein. Sobald die fränkischen Hemmungen abgeworfen waren (die einbrechende Dunkelheit mag geholfen haben) wurde die freigeräumte Tanzfläche dann durchweg getanzt — ein super Publikum für eine Band wie uns!

The Magictones Grüne Lust 2014

The Magictones auf 8 × 3 m

Band: Wende Weigand (voc), Peter Bongartz (dr), Bernhard Sauer & Marc Summa (b), André Engelbrecht (g), Ralph Hunger (g), Michael Müller-Hillebrand (p, org), Roland Horsak (tp), Jörg Batz (tp), Matthias Zippel (ts), Uli Hahn (ts, bs).

Wer hätte das gedacht?

Liebe Fans und Freunde,

im November sind es 30 Jahre seit dem ersten offiziellen Auftritt von Smurph & The Magictones in der Kellerbühne des E-Werk zu Erlangen. Und obwohl damals noch nicht jeder Auftritt digital mitgeschnitten und gefilmt wurde, gibt es dennoch Aufnahmen. Wir haben etliche der damals gespielten Stücke noch oder wieder im Programm – aber vielleicht haben wir euren Lieblingssong (ganz unabsichtlich) in den letzten Jahren vernachlässigt?

Deshalb lautet die aktuelle Aufgabe: Welchen Song unseres ersten Programms sollen wir für das Jubiläumskonzert, dass am 1.2.2015 in der Kellerbühne stattfinden wird, wieder ins Programm nehmen?

Dieses sind die Kandidaten aus dem damaligen Programm:

Nennt uns euren Lieblingssong per Mail an magictones@mac.com oder schreibt uns einen Kommentar auf dieser Seite oder auf Facebook.