Niklas-Keller Erlangen, 29.5.2014

Die Vorgeschichte zu diesem Auftritt beginnt auf dem Times Square in New York City. So schön es hierzulande auch sein mag, den Franken zieht es ab und zu in die weite Welt, und so lässt es sich nicht vermeiden dort andere Franken zu treffen. Also klopfte der eine Michi (Wirt) dem anderen Michi (Musiker) im Oktober letzten Jahres in den fernen USA auf die Schulter: »Hej, was machst du hier?« Es kann keine bessere Gelegenheit geben, als in New York den Auftritt zu Himmelfahrt zu verabreden…

Und so bestreiten wir mit euch schon zum mittlerweile sechsten Mal den sogenannten Vatertag (Himmelfahrt) auf dem Bergkirchweih-Gelände, quasi als Auftakt zur Bergkirchweih, allerdings in aller Regel weniger stressig!

Am 29.5.2014 spielen ab 11h

SRS Jazzmen – mitreißender Jazz und Dixie der 20iger Jahre

Duo Chabeso – Arne am Klavier und Sini am Schlagzeug entführen in die Zeit des Swing, Blues, Jive und Rock´n Roll

und ab 16 Uhr: The Magictones

Schluss ist in diesem Jahr bereits um 20 Uhr. Insbesondere, wem die Bergkirchweih selbst etwas zu heftig ist, kann hier in entspannterem Ambiente die Biergartenatmosphäre genießen.

So war’s

Ziemlich feucht, erstaunlich kalt – während wir aufbauten, sammelte sich eine gar nicht so kleine Schar Unverdrossener, die zum einen solidarisch mit Michi Gewalt, zum anderen doch auch Fans unserer Musik sind. Vielen, vielen lieben Dank!

Dieser Beitrag wurde unter Gigs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.